Skip to content

Migrationskrise: Lastenteilung

Datum der Veranstaltung: 18/10/2017

Verfügbarkeit

Die Abgeordneten überarbeiten die Dublin-Verordnung -- das EU-Gesetz, das festlegt, welches Land für die Bearbeitung von Asylanträgen verantwortlich ist. Das derzeitige System belastet die am meisten betroffenen Staaten wie Griechenland und Italien zu stark. Die EU-Parlamentarier fordern daher eine gerechtere Verteilung der Asylsuchenden auf die Mitgliedstaaten sowie eine Beteiligungspflicht.

Verwendung von Cookies auf der Website des Europäischen Parlaments

Auf dieser Website werden Cookies verwendet. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, können Sie die Website besser nutzen.

Mehr