Skip to content

Im Blickpunkt: Profitgier treibt den Krieg in Afrika voran

Datum der Veranstaltung: 20/12/2010

Verfügbarkeit

Es sind nicht Ideale oder ethnische Spannungen, die Kriegsherren als Gründe dienen, sondern Geld und Kontrolle von Ressourcen. Die EU gibt wichtige Hilfen, aber wie können Politiker auf ungewöhnliche Kriegsführung reagieren?

Verwendung von Cookies auf der Website des Europäischen Parlaments

Auf dieser Website werden Cookies verwendet. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, können Sie die Website besser nutzen.

Mehr